© Fleiner Filmservice
Fleiner Filmservice
AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen vom 27.01.2009 (AGB) 1. Wenn schriftlich nichts anderes vereinbart wurde, gelten die folgenden Bedingungen. Dem Auftraggeber bleibt der Nachweis entgegenstehender Vertragsabreden unbenommen. 2. Es werden grundsätzlich nur Dienstleistungsverträge abgeschlossen, keine Werksverträge. 3. Der Auftragnehmer hat aufgrund seiner Kenntnisse und seiner Erfahrungen das Recht auf freie und eigenständige inhaltliche Gestaltung. 4.   Hochzeitsvideos   können   grundsätzlich   immer   nur   eine   Verdichtung   und   Beschränkung   auf   das   Wesentliche   darstellen.   Es   besteht   somit   kein   Anspruch   auf   Vollständigkeit   aller   vorkommenden   Situationen. Sinnvolle Kürzungen des Filmmaterials können deshalb aus gestaltungstechnischen und dramaturgischen Gründen vorgenommen werden. (z.B. bei Reden, Vorträgen, Aufführungen u.ä.) 5. Erforderliche Drehgenehmigungen für Standesamt, Kirche u.ä. sind rechtzeitig vor Drehbeginn vom Auftraggeber einzuholen. 6. Wenn widrige Umstände das Erfüllen des Auftrags gefährden oder verhindern sollten, besteht kein Anspruch auf dessen Durchführbarkeit und auch kein Anspruch auf Schadenersatz. 7.   Meine   Produktionen   werden   auf   Kompatibilität   geprüft   und   sind   auf   handelsüblichen   Wiedergabegeräten   abspielbar.   Es   wird   deshalb   keine   Garantie   übernommen,   dass   die   verwendeten   Medien   ausnahmslos   auf allen Wiedergabegeräte abspielbar sind. 8. Die Rechnungserstellung folgt nach der Fertigstellung und Lieferung der Produktion. Die Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu begleichen. 9.   Der   eN.eM.Film   Service   übernimmt   die   Ausführung   von   privaten   Überspiel-   und   Kopierarbeiten.   Aufträge   werden   nach   schriftlicher   Bestätigung   bindend.   Der   Auftrag   gilt   für   den   Auftraggeber   auch   als   bindend, wenn er ihn mündlich erteilt hat und sich das zu bearbeitende Material in den Geschäftsräumen meiner Firma befindet. Bei mündlich erteiltem Auftrag wird die Kenntnis der gültigen Preisliste vorausgesetzt. 10. Alle Arbeiten werden schnellstens ausgeführt. Es gelten keine bestimmten Fristen, es sei denn eine Frist ist ausdrücklich und schriftlich vereinbart worden. 11.   Alle   Versendungen   und   Rücksendungen   erfolgen   auf   Gefahr   des   Auftraggebers.   Verpackung   und   Porto   wird   gesondert   berechnet.   Der   Versand   per   Einschreiben,   Wertpaket   oder   per   Eilboten   erfolgt   nur   auf besonderen Wunsch und Berechnung. 12.   Die   Preise   beinhalten   keine   Umsatzsteuer,   da   der   Betreiber   der   eN.eM.Film   Service,   Nico   Mariano   gemäß   §   19   UStG   nicht   zur   Ausweisung   dieser   verpflichtet   ist.   Berechnet   wird   zu   den   am   Tage   der   Lieferung gültigen Preisen und Bedingungen. Die von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung unser Eigentum. 13. Mängelrügen und sonstige Beanstandungen müssen unverzüglich, spätestens aber 14 Tage nach Empfang der Ware, unter gleichzeitiger Übersendung der bemängelten bzw. beanstandeten Gegenstände erfolgen. 14.   Wird   das   übergebene   Film-   oder   Bandmaterial   durch   Stromausfall,   technischen   Schaden   oder   sonstige   Umstände   beschädigt,   die   nicht   auf   grobe   Fahrlässigkeit   von   mir   beruhen,   oder   kommt   derartiges   Material aufgrund solcher Umstände ganz oder teilweise abhanden, so bin ich nur zum Ersatz von Rohmaterial in entsprechender Menge verpflichtet, jedoch nur bis max. Euro 30,00/Auftrag. 15.   Der   Auftraggeber   versichert   ausdrücklich,   dass   durch   Überspielung   und   Bearbeitung   mir   überlassenen   Materials   keine   Rechte   Dritter   verletzt   werden.   Für   die   Einhaltung   von   Urheberechten   und   für   die Konsequenzen, die sich bei Nichtbeachtung daraus ergeben, trägt allein der Kunde die Verantwortung. Dies gilt für Bild und Ton. 16.   Bei   Erstellung   von   Bild-   Video-   und   Tonaufnahmen,   Titeln,   fadings,   Musikuntermalungen   und   dergleichen   behält   sich   Die   eN.eM.Film   Service,   wenn   nichts   anderes   schriftlich   vereinbart   wurde,   künstlerische Freiheit   vor.   Das   gleiche   gilt   für   die   Herstellung   von   CD/DVD-Label   und   Verpackungs-Covern.   Eventuelle   Abweichungen   haben   sich   in   den   Grenzen   zu   halten,   die   unter   Berücksichtigung   der   Interessen   des Auftragnehmers für den Auftraggeber zumutbar sind. 17.   Sollte   eine   Bestimmung   dieses   Vertrages   ungültig   sein   oder   werden,   bleibt   der   Vertrag   in   allen   übrigen   Bestimmungen   gültig.   Die   beanstandete   Klausel   ist   durch   eine   solche   zu   ersetzen,   die   dem   wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen möglichst nahe kommt